Dein führender Motorradhändler in Ostfriesland!
Motorrad-Diele

Aktuelles

Neu ab 01.01.2016 Moto Guzzi Händler

ab 01.01.2016 sind wir offizieller Händler für Moto Guzzi in Ostfriesland.

California Custom - Genuss pur!
Kilometer für Kilometer zieht die California 1400 Custom den Fahrer in ihren Bann.
Kraft und purer Genuss verschmelzen zu einer leidenschaftlichen Beziehung.
Individuell der Fahrstil, individuell die Straße. Der Fahrer bestimmt Art und Charakter der Kraftentfaltung des leistungsstarken V2-Triebwerks mit Multimap und Ride-by-Wire. Innovative Elektronik sorgt für ein Plus an Fahrspaß und Sicherheit. Safety First: Serienmäßig geht die California 1400 mit MGCT Traktionskontrolle und ABS auf Tour.

Kommt vorbei die California Custom, Touring, V7 2 und die Stelvio warten auf Euch.


ab 01.04.2017 Motorradvermietung

Hier unsere Motorräder, die Ihnen zur Verfügung stehen:

Motorrad

Typ

Tagestarif

Wochenende               

Sparwoche 

Woche/ 7 Tage

 

 

10.00 Uhr - 10.00Uhr

Fr.16.00 Uhr - Mo.10.00 Uhr

Mo. 16 Uhr bis Fr.13Uhr 

 

 

 

250 km frei

500 km frei

700 km frei

1000 km frei

SV 650 ABS  gedrosselt 48 PS

Naked Bike

95,00 €

199,00 €

299,00 €

399,00 €

V-Strom ABS 650

Reiseenduro

95,00 €

199,00 €

299,00 €

399,00 €

V-Strom 1000 ABS

Reiseenduro

109,00 €

259,00 €

329,00 €

429,00 €

GSR 750

Street

109,00 €

259,00 €

329,00 €

429,00 €

GSX-S 1000

Sport Roadster

129,00 €

279,00 €

359,00 €

459,00 €

Für unser Werkstattersatzfahrzeug berechnen wir 0,45€ Cent pro gefahrene Kilometer.
Die Kaution beträgt 50,00 Euro.

Bitte gültigen Personalausweis und Führerschein am Vermiettag mitbringen.


Finanzierung ab 3,99% für alle Modelle !

Finanzierung für 3,99%*

Jetzt SUZUKI Motorräder und Scooter günstig finanzieren!

Bei uns und allen teilnehmenden Suzuki Vertragshändlern können Sie ab sofort bis zum 31.12.2016
ab Werk straßenzulassungsfähige Zweiräder (ausgenommen sind MX und ATV Modelle) für 3,99% finanzieren*.

Diese Finanzierung ist mit anderen Aktionen/Rabatten
(z.B. Best-Price-Bikes, Führerschein-Aktion) kombinierbar!

Zögern Sie nicht! Wenden Sie sich noch heute an uns.

*Im Aktionszeitraum ist es möglich die 3,99% Finanzierung für alle gängigen und ab Werk straßenzulassungsfähigen Suzuki Motorrad- und Roller-Modelle (MX- und ATV-Modelle ausgenommen), bei allen teilnehmenden Suzuki Partnern in Anspruch zu nehmen. Stellvertretend für die 3,99%-Finanzierung finden Sie hier das Finanzierungsbeispiel für eine Suzuki V-Strom 650XT ABS auf Basis der UVP der Suzuki Deutschland GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten in Höhe von 8.520,– Euro, Nettokreditbetrag 9.302,86 Euro, Gesamtbetrag 10.349,90 Euro, Schlussrate 3408,00 Euro, effektiver Jahreszins 3,99%, 48 Monate Laufzeit, monatliche Rate 147,70 Euro, gebundener Sollzinssatz 4,01% p. a., Bonität vorausgesetzt. Kreditvermittlung erfolgt alleine über Suzuki Finance – ein Service-Center der CreditPlus Bank AG, Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart. 2/3-Beispiel gem. § 6 a Abs. 2 PAngV. Aktionszeitraum sofort bis 31.12.2016






Führerschein Aktion 2016/17

Glückwunsch zum Führerschein.
Bonus zum Bike. 

Unser dickes Glückwunsch-Geschenk zum bestandenen Führerschein!

Alle, die in den letzten 12 Monaten (Ausstellungsdatum des Führerscheins) Ihren Motorrad-Führerschein der Klasse A1, A2 oder A (gilt auch für A2-Aufsteiger!) gemacht haben, bekommen bei uns ab dem 01.04.2016 den Vom-Start-weg-günstiger-Rabatt: Dabei rechnen wir Ihnen beim Kauf Ihrer neuen Suzuki einen Rabatt von 1,00 EUR pro cm³ des Neufahrzeugs (max. 600 EUR) auf die UPE. Also nix wie los.

*Aktion gilt für den Kauf eines Suzuki Neufahrzeugs wie z.B. das Modell SV650 ABS. Rabatt-Höchstbetrag: 600,– EUR brutto. Ausstellungsdatum des Führerscheins darf nicht älter als 1 Jahr sein. Fahrzeuge die von dieser Aktion ausgenommen sind entnehmen Sie bitte unserer Best Price - Best Bikes Aktionsübersicht.

Aktionszeitraum 01.04.2016-  31.03.2017.

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.




Neuheiten 2017

Infos zu den neuen 2017er Modellen!

V-Strom 650XT

Sie war schon immer für eine Überraschung gut. Ob bei der ersten Probefahrt oder auf langer Tour, leistete unsere „kleine“ V-Strom mehr, als viele von ihr erwartet haben. Suzuki hat sie komplett überarbeitet und nicht nur das Design der V-Strom Familie angepasst. Wie bisher wird es auch die neue V-Strom 650 zusätzlich in einer XT Variante geben.


SUZUKI SV650 ABS

Konzentration aufs Wesentliche – Die neue Suzuki SV650 besinnt sich auf die wesentlichen Faktoren des Motorradfahrens: Spaß beim Fahren, Alltagstauglichkeit, funktionale Technik.

Suzuki zeigt auf der Motorrad-Messe EICMA die neue Suzuki SV650. Ein in dieser Klasse einzigartiges Motorrad mit einem begeisternden 645ccm DOHC 90° Zweizylinder V-Motor, einem brillanten, unkomplizierten Handling und einem hohen Spaßfaktor.

Die neue SV650 hat gegenüber ihrer Vorgängerin um 8 Kilogramm abgespeckt und 3 PS Leistung gewonnen. Damit stellt sie die bisherige Gladius 650 nicht nur auf dem Papier in den Schatten. Die SV650 begeistert mit einem schlanken, schnörkellosen Design, einem agilen und dennoch stabilen Fahrverhalten und ihrem sparsamen, charakterstarken V2-Motor.

Alleine im Motor wurden über 60 Teile neu gestaltet, um die Performance zu verbessern und das Gewicht zu senken. Auch Rahmen, Fahrwerk und Ausstattung wurden umfangreich überarbeitet und in Summe über 140 Teile geändert oder neu konstruiert. Ziel war immer die Reduzierung aufs Wesentliche: Ein Motorrad mit hohem Spaßfaktor einem ansprechenden Design und extrem hoher Zuverlässigkeit.

Das Suzuki Low RPM Assist System erleichtert das Anfahren bei niedrigen Drehzahlen und ermöglicht so auch weniger versierten Piloten problemloses Fahren zum Beispiel im langsamen Stop-and-go-Verkehr in Innenstädten. Das Suzuki Easy Start System, das schon aus der Suzuki GSX-S1000 bekannt ist, erleichtert zudem den Startvorgang, indem er auf einen einzigen, kurzen Knopfdruck reduziert wird.

Das schlanke Design und die extrem niedrige Sitzhöhe von 785mm erlauben auch Fahrern ohne Gardemaß ein einfaches Rangieren und eine bequeme Sitzposition. Die Ergonomie ist für sportliches und gleichzeitig komfortables Fahren mit hohem Spaßfaktor ausgelegt. Die leistungsfähigen Bremsen in Verbindung mit dem neuen ABS System von Nissin sorgen jederzeit für die nötige Sicherheit.

Dynamische Streifen auf dem Tank und vier Lackierungen in den sportlichen Farben Metallic Triton Blue, Pearl Mira Red, Metallic Mat Black und Pearl Glacier White unterstreichen den sportlichen Anspruch der neuen Suzuki SV650.


Suzuki VanVan200

Comeback des Spaßmobils – Ab 2016 wird das kultige Funbike Suzuki VanVan 200 wieder in Deutschland erhältlich sein.

Suzuki zeigt auf der Motorrad-Messe EICMA die Suzuki RV200.

Die „höher, weiter, schneller“-Mentalität ist nicht immer dienlich, wenn es darum geht, einfach Spaß auf einem Motorrad zu haben. Manchmal reicht moderne, einfache Technik kombiniert mit einem bewährten, preisgünstigen Konzept vollkommen aus, um dem Motorrad-Virus mit Haut und Haaren zu verfallen.

So wie bei der Suzuki VanVan 200. Das waschechte Spaßmobil mit hohem Alltagsnutzen begeistert mit einem quirligen 199ccm Motor, zuverlässiger Technik und einer niedrigen Sitzhöhe kombiniert mit einem völlig unproblematischen Fahrverhalten. Egal ob Anfänger, Wiedereinsteiger, Purist oder Nostalgiker – die VanVan 200 zieht mit ihrem Retro-Look und ihrer Besinnung aufs Wesentliche alle in ihren Bann.

Die wichtigsten Fakten:

  • 199cm, 4-Takt-Einzylinder Motor
  • Benzineinspritzung
  • Luft-/Ölkühlung
  • Komfortabler Elektrostarter
  • 770mm Sitzhöhe mit komfortabler Sitzbank
  • 130mm Federweg für hohen Komfort bei sportlichem Handling
  • Breite Reifen erhöhen die Geländetauglichkeit

Erhältlich in den Farben Metallic Triton Blue, Metallic Mat Fibroin Gray.


Suzuki GSX-R1000 Concept Bike

Suzuki zeigt auf der Motorrad-Messe EICMA das Concept Bike Suzuki GSX-R1000. Dieser neue Supersportler trägt die Gene aus über 30 Jahren GSX-R Geschichte in sich und hebt das Level in der prestigeträchtigen Supersport Klasse auf ein neues Level.

Suzuki hat für die neue GSX-R1000 ein klares Entwicklungsziel formuliert:

Die Spitze der Supersport Klasse neu definieren.

Das Concept Bike zeigt klar und deutlich wohin die Reise geht: Die neue GSX-R1000 wird die stärkste, schnellste und am einfachsten zu fahrende GSX-R sein, die je gebaut wurde. Ein Motorrad das Maßstäbe setzt und an dem sich die Konkurrenz orientieren wird.

Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, ließen die Suzuki Ingenieure nichts beim Alten. Ein komplett neues Motorrad mit einem leichteren Rahmen einem deutlich stärkeren Motor und einem exzellenten Fahrverhalten wurde entwickelt und härtesten Test unterzogen.

Zum Einsatz kommt ein neuer, wassergekühlter DOHC-Reihenvierzylinder mit 999cm Hubraum. Der Fahrer wird durch eine 10-stufige Traktionskontrolle und ein hoch entwickeltes ABS unterstützt. Zusätzlich erhöhen ein Ride-by-wire-System, der Suzuki Drive Mode Selector mit drei verschiedenen Fahrprogrammen, sowie ein Quick Shift-System und eine Launch Control die Performance des Concept Bikes.

Dem neu entwickelten Motor gelingt durch das Broad Power System von Suzuki der Spagat zwischen gut nutzbarer, hoher Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich und extremer Spitzenleistung bei hohen Drehzahlen. Um diese konträren Ansprüche zu verwirklichen, kommen variable Ventilsteuerzeiten (Suzuki Racing VVT), die Ventilbetätigung über Schlepphebel (Suzuki Racing Finger Follower), die spezielle Einspritzanlage Suzuki Top Feed Injector (S-TFI) sowie eine Klappensteuerung in der Auspuffanlage (Suzuki Exhaust Tuning Alpha) zum Einsatz.

Die Federungselemente verfügen über die neue Balance Free Technologie von Showa und wurden im Rennsport entwickelt. Die Showa BFF® Vorderradgabel und der Showa BFRC® Hinterraddämpfer ermöglichen damit ein exzellentes Fahrverhalten bei gleichzeitig erhöhter Standfestigkeit.

Das komplette Bodywork wurde unter aerodynamischen Gesichtspunkten neu gestaltet und verringert den Luftwiderstand bei gleichzeitig reduziertem Auftrieb. Ein niedriger und eng geschnittener Tank erlaubt dem Piloten sich noch besser hinter der Verkleidung zu „verstecken“.

LED-Lichter ermöglichen dank ihrer kompakten Abmessungen ein neues, sehr kompakt gehaltenes Design von Front und Heck der Maschine und gestatten den Einsatz extrem klein gehaltener Blinker.

 

 

 

 


V-Strom 650 XT ABS

Unter Strom:
Das Sondermodell V-Strom 650XT ABS, mit Speichenrädern und dem typischen Schnabel der V-Strom-Klasse, lockt mit ihrem neuen Adventure-Design, gepaart mit einer ausgereiften Ausstattungslinie, für das große Abenteuer.

Ausweitung des Abenteuers: 12 Jahre nach Einführung der V-Strom-Klasse tritt nun das Sondermodell 650XT an, die Grenzen zu erweitern – mit noch mehr Ausstattung und einem klaren Designbekenntnis in Form des typischen V-Strom-Schnabels. Auch technisch hat die 650XT einiges zu bieten – von der verbesserten Kühlerleistung, dem leichten, aber überaus stabilen Doppel-Rohr-Rahmen aus Aluminium bis hin zu den Speichenrädern, die nicht nur gut aussehen, sondern auch für ein noch besseres Handling sorgen.

Ein speziell für diese Maschine entwickeltes ABS, ein hochwertiges Multifunktionsdisplay und zahlreiche Komfortmerkmale machen die 650XT zum idealen Begleiter auf allen Touren.
2015 in Weiß, Blau, Rot und Mattgrau.


Inazuma F

Für Aufsteiger in der Einsteigerklasse:
Die Inazuma 250 eignet sich technisch perfekt für ambitionierte Einsteiger. Und in der Version mit Vollverkleidung sieht sie jetzt auch noch aus wie eine ganz Große.

Überzeugend auf den ersten Blick. Die Inazuma 250F unterscheidet sich von ihrer Schwester 250Z in einem ganz entscheidenden Detail: Sie rollt mit einer Vollverkleidung an den Start, die nicht nur aerodynamische Vorteile aufweist, sondern vor allem für einen beeindruckenden Auftritt sorgt.

Die dynamische Linienführung unterstreicht die Agilität der 250F und steht den schönsten Straßenkurven in nichts nach. In Blau/Weiß und Schwarz.


Address 110

Beim Thema Sportlichkeit an der richtigen Adresse:
Die neue Address 110 ist der ideale High-Wheeler für alle, die ihren Scooter gerne etwas sportlicher fahren. Dynamisches Design, ordentlich Durchzug – wann starten Sie durch?

Die neue Address 110 ist genau der richtige High-Wheeler für alle, die sich einen besonders agilen Cityflitzer wünschen – technisch wie optisch. Denn der Viertakter überzeugt nicht nur mit sattem Durchzug und hoher Endgeschwindigkeit. Auch Design und Handling unterstreichen die sportlichen Ambitionen.

Erhältlich in Weiß, Silber und Schwarz.



SUZUKI GSX R 1000 ABS 30th. Anniversary Edition

SUZUKI   GSX R 1000 ABS  30th. Anniversary Edition
Suzuki hat auf dem Sachsenring die GSX-R1000 ABS „30th Anniversary Edition“ vorgestellt. Das Jubiläums-Modell ist Limitiert auf 29 Stück und gibt es ab sofort zum Preis von
12790.- Euro zzgl. Nebenkosten  bei uns.




GSX-S 1000 ABS und GSX-S 1000 F ABS

GSX – drei Buchstaben, eine Legende. 35 Jahre nach der Vorstellung des ersten GSX-Modells rollt die GSX-S1000 an den Start, um dieser Erfolgsgeschichte spannende Kapitel hinzuzufügen. Keine einfache Aufgabe angesichts legendärer Vorgänger wie der GSX1100S KATANA oder der GSX-R750. Doch die neue GSX-S1000 ist bestens vorbereitet. Sie vereint den Spirit der GSX-Familie mit modernster, straßentauglicher Technik – eine Mischung, die bei Kennern sofort für Gänsehaut sorgen dürfte.

Leichter, stärker, agiler – Ganz bewusst haben sich unsere Techniker und Ingenieure für den Reihen-Vierzylinder der GSX-R1000 K7 entschieden. Von 2005 bis ins Jahr 2008 in der Supersport-Ikone verbaut, ist der Langhuber für die Straße optimiert worden. Getoppt wird diese Maschine eigentlich nur von ihrer Schwester, der neuen GSX-S1000F, deren Design noch zwingender und noch kompromissloser ausfällt. Die neue GSX-S1000 steht nicht nur für das Erbe der GSX-R, sondern wird eigene Geschichte schreiben. Als Basis hat sie den Motor der legendären K7 bekommen, der für die Straße optimiert wurde. Hinzu kommen ein neuer, extrem leichter und kompakter Alu-Rahmen, 6-Speichen-Gussräder, ABS, Brembo Monobloc-Bremsen vorne und ein neu entwickeltes Abgassystem, das für absolute Topwerte sorgt - auch auf dem Tacho. Ein weiteres Highlight: Die 3-stufige Traktionskontrolle, mit der sich diese GSX auf jedem Belag und bei jedem Wetter sicher beschleunigen lässt.

Falls Sie eine der beiden mal von vorne sehen wollen, kommt vorbei.


Suzuki V-Strom 1000 ABS

Die wichtigsten Merkmale der neuen V-Strom 1000 ABS

Die V-Strom ist das leichteste Motorrad in ihrem Segment. Der neue Motor ist komplett überarbeitet und bietet überraschendes Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Das Handling entspricht einem Motorrad der 800er Klasse. Die Ausstattung (dreistufige Traktionskontrolle serienmäßig) ist sonst meist nur in Modellen der 1200er Klasse zu finden. Suzuki hat bewusst darauf verzichtet den Hubraum auf 1200 cm³ zu erhöhen. Das optimale Verhältnis zwischen Drehmoment und Gewicht/Größe bietet das eingesetzte V-Aggregat mit 1000cm³. Der Motor ist äußerst sparsam, die mögliche Reichweite liegt mit 20 Liter Tank bei über 400 Kilometer. Umfassendes Original-Zubehör-Programm mit integriertem Gepäcksystem.

Einstellbare Traktionskontrolle

Die V-Strom 1000 ABS ist das erste Motorrad von Suzuki, welches mit einer Traktionskontrolle ausgestattet ist. Diese erlaubt es Ihnen, den Gasgriff bei unterschiedlichsten Fahrsituationen und Straßenbedingungen stets mit größtem Vertrauen zu bedienen. Die Traktionskontrolle überwacht durchgehend Vorder- und Hinterrad-Geschwindigkeit. Gasgriffeinstellung, Motordrehzahl und Gangposition. Sie reduziert die Motorleistung augenblicklich, sobald ein Schlupf am Rad festgestellt wird.

Das Traktions-Kontrollsystem reagiert im Bruchteil einer Sekunde. Es überprüft jedes Sensorsignal innerhalb von vier Millisekunden und regelt die Zündung dementsprechend.

Sie können zwischen 3 Regelstufen wählen. Modus 1 und 2 unterscheiden sich in der Sensibilität des Systems. Modus 1 ist weniger sensibel und lässt etwas mehr Schlupf am Hinterrad zu. Modus 2 reagiert früher und greift schneller ein als Modus 1. Der dritte Modus schaltet die Traktionskontrolle komplett ab.


Vollständiges Multifunktions-Display

Das Multifunktions-Display der neuen V-Strom 1000 bietet Ihnen übersichtlich alle Informationen die Sie brauchen! Das Instrument hat einen analogen Drehzahlmesser und einen, in der Helligkeit einstellbaren LCD-Tachometer. Es bietet Anzeigefunktionen für Gesamtkilometer, zwei Tageskilometerzähler, Gangstufe, Kühlmittel- und Außentemperatur, Bordnetzspannung, Restreichweite, Durchschnitts- und Momentan-Kraftstoffverbrauch, Uhrzeit, Kraftstoffstand, und Traktionskontrollen-Modus. Weiterhin sind LED-Anzeigeleuchten für Frostwarnung, Blinker, Aufblendlicht, Leerlauf, Einspritzung, ABS, Traktionskontrolle und Wassertemperatur vorhanden. Durch die weiße Hintergrundbeleuchtung können Sie es besonders gut lesen.


Displaybedienung per Lenkerschalter

Sie können mit dem linken Lenkschalter bequem zwischen den LCD-Anzeigeoptionen wechseln, ohne dafür die Hände vom Lenker nehmen zu müssen. Dies ist der Beitrag für Komfort und dient letztlich auch Ihrer Fahrsicherheit.


SCAS (Suzuki Clutch Assist System)

Die Kupplung mit Pfiff! Die Kupplung der V-Strom 1000 ABS ist mit der Suzuki Clutch Assist System (SCAS)-Technologie ausgestattet. Das SCAS arbeitet beim Herunterschalten als Rutschkupplung und ermöglicht so ein gewisses Maß an Kupplungsschlupf, um Ihnen ein möglichst sanftes Herunterschalten zu ermöglichen. Weiterhin unterstützt das SCAS die Kupplung und verringert die zur Bestätigung der Kupplung nötige Handkraft. Dies trägt zu einem wesentlich höheren Fahrkomfort bei.


Radialbremse

Wenn der Bremssattel radial zur Radachse montiert ist, spricht man von einem Radial-Bremssattel. Diese Art der Befestigung bietet eine sehr stabile Abstützung des Bremssattels und ermöglicht die Verwendung von Monoblock-Bremssätteln. Dadurch wird bei der V-Strom 1000 eine optimale Übertragung der Bremskraft auf die Bremsscheibe ermöglicht.



Motorrad Diele Touren 2017 in Planung






HOREX VR6 Classic

HOREX VR6 Classic– Motorradfahren neu erleben

Sie nimmt den Blick ihrer Betrachter gefangen und überzeugt Motorradenthusiasten durch eine herausragende Verarbeitungsqualität bis ins kleinste Detail – die neue HOREX VR6 Classic. Ihre klassisch schöne Form orientiert sich zusammen mit der kraftvollen roten Farbgebung und den dezenten Zierlinien an den historischen Renn- und Straßenmodellen der Marke. Verstärkt wird der klassisch geprägte Charakter des neuen HOREX Modells durch fließend geformte Motordeckel und die V-förmigen Zierblenden im abgerundeten Design an den Motorseiten. Beide Elemente wurden eigens für die „Classic“ entworfen und prägen das Erscheinungsbild des neuen Motorrads aus der HOREX Manufaktur nachhaltig.

Klassisches Design

Den glänzenden Gegenpart zur markanten farblichen Gestaltung der HOREX VR6 Classic markieren ihre eleganten Speichenfelgen. Sie runden das klassische Design nicht nur stillvoll ab, sondern überzeugen durch ihre innovative Speichenführung. Im aus dem Vollen gefrästen Felgenbett lagern die Speichennippel in millimetergenau definierten Bohrungen und werden ohne zusätzliche Umlenkung in Richtung Nabe gespannt. Das erlaubt die Verwendung vom Schlauchlosreifen und gewährleistet gleichzeitig eine hervorragende Stabilität der Räder.


Genussvoller Fahrspaß

Für Fahrfreude pur mit der HOREX VR6 Classic steht ihr beeindruckend schmaler VR6-Motor. Er vereint souveräne Durchzugsstärke mit herausragendem Spurtvermögen. Auf der Basis des leistungsstarken Aggregats aus der VR6 Roadster passten die HOREX Entwickler die Motorabstimmung und das Layout der Krümmerrohre an. Herausgekommen ist ein Sechszylinder, der schon ab niedrigsten Drehzahlen mit einem athletischen Antritt überzeugt und damit beste Voraussetzungen für genussvollen Fahrspaß mit der HOREX VR6 Classic schafft.


Höchste Qualität bis ins Detail

Beste Zulieferprodukte von namhaften Herstellern aus deutscher und europäischer Produktion und eine sorgsame Fertigung in Handarbeit - auf dieser Basis entsteht in der Horex Manifaktur in Augsburg die VR6 Classic. Zur serienmäßigen Ausstattung zählen ein ABS-System, hochwertige Federelemente, die innovativen Speichenfelgen sowie verschiedene Motorcharakteristiken, über die sich die Leistung des VR6 individuell anpassen lässt.


Technische Daten Horex VR6 Classic

  • VR6 Motor, 15° V-Winkel, gespiegelte Schränkung
  • 1.218 ccm Hubraum
  • 126 PS/93 KW bei 8500/min/120 Nm bei 7.000/min
  • Drei radial angeordnete Ventile pro Zylinder
  • Sechs Drosselklappen
  • Aluminium-Brückenrahmen   
  • Vorderradführung: 48 mm Upside-down-Gabel
  • Hinterradführung: Einarmschwinge mit Zentralfederbein
  • ABS serienmäßig

Fahrzeugspezifikationen können sich im Detail ändern.


So finden Sie uns

Motorrad-Diele
Inh. Günther Hinrichs
Auricher Straße 21
26624, Südbrookmerland
Tel.:
04942 / 20 40 08
Fax:
04942 / 20 40 13
Mail:

Öffnungszeiten

Mo - Fr:
9:00 - 18:00 Uhr
Sa:
9:00 - 13:00 Uhr
geprueft.de Qualitätspartner Auszeichnung